Folge 7: Roter Faden? Danke, aber nein Danke!

Ach ja, der rote Faden…
Nicht immer ist es gut ihm blind zu folgen, weil es so sein muss. Das stelle ich gerade heute wieder einmal mehr in meinem Leben fest und bin froh und dankbar, dass ich mich mittlerweile bewusster entscheide. 
Und in diesem Falle fiel die Entscheidung gegen den roten Faden meines eigenen Podcasts.
Eigentlich wollte ich dir heute etwas über den Beginn bzw. den Verlauf meiner Selbständigkeit erzählen. Doch Aufnahme um Aufnahme habe ich doch nur immer wieder abgebrochen und neu begonnen.
Warum? Weil ich nicht im Flow, nicht in meiner eigenen Mitte war. 
Wo ich früher noch dem Druck des „du MUSST aber dem roten Faden folgen“ auf den Leim gegangen wäre, habe ich mich heute anders entschieden.
Und es fühlt sich so gut, richtig und vor allem stimmig für mich an.
Stattdessen habe ich mich dazu entschieden dir von meiner aktuellen Situation und den völlig neuen Erfahrungen zu erzählen. Auch dies resultiert daraus, dass ich mich anders entschieden habe, als vorher angedacht. Und ebenfalls handelte es sich dabei um eine Entscheidung, die sich für mich richtig anfühlte.
So sagte ich ein geplantes Treffen in Bayern ab und fuhr stattdessen und zum aller ersten Mal in meinem Leben in die Schweiz.
So berichte ich dir heute von dieser Reise, was dabei völlig neu bzw. ungewohnt für mich war/ist, welche Unterschiede sich zwischen Deutschland und der Schweiz auftun und wen ich hier alles getroffen habe und noch treffen werde.
Und im Fokus dieser Gegebenheiten steht immer die Wahl der eigenen Entscheidung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.